Sie befinden sich hier:  Dr. Rappai / Symptome / Mund 

Mundtrockenheit

Speichel ist zum Schmecken, Schlucken, Verdauen und für die Zahngesundheit notwendig. Der Mangel an Speichel ist ein weit verbreitetes Problem. Dauert er ständig an, beeinflusst er den Geschmack des Essens und die Gesundheit Ihrer Zähne. Der Speichel im Mund hat viele Funktionen. Er hilft aber auch bei der Verhütung von Karies. Zum einen spült er Nahrungsreste und Ablagerungen (Plaque) aus den Zähnen. Zum anderen bekämpfen die im Speichel enthaltene Mineralien Karies im frühen Stadium, denn Speichel wirkt antibakteriell. Er hält das Wachstum der Bakterien in Grenzen, die den Zahnschmelz angreifen oder zu Mundinfektionen führen können. Zudem neutralisiert er schädliche Säuren in der Mundhöhle. Mit Speichel können wir Nahrung besser schmecken. Er macht das Schlucken leichter. Ausserdem fördern Enzyme des Speichels die Verdauung. Ein gesunder Erwachsener produziert täglich ca. 1,5 Liter Speichel. Neben dem Gefühl von Mundtrockenheit, kann Mundtrockenheit Folgendes bewirken: 

  • Wunden auf de Schleimhaut oder Hauteinrisse in den Mundwinkeln
  • Mundgeruch
  • Schwierigkeiten beim Sprechen und Schlucken
  • vermehrte Bildung von Plaque, Karies und Zahnfleischerkrankungen

Empfehlung:

Schützen - Pflegen

Befeuchten der Mund- und Rachenschleimhaut inklusive Zunge

mit PHARYNGOR MUND- und RACHENSPRAY

mit PHARYNGOR PLUS DEXPANTHENOL SPRAY